Menu Close

Mitteilungen

Wechsel in der Vereinsführung

Liebe Mitglieder des Richard Wagner-Verband Hamburg!

Dr. Wolfgang Doebel, unser langjähriger 1. Vorsitzender, hatte ja schon vor geraumer Zeit angekündigt, am Anfang des Jahres 2021 aus seinem Amt ausscheiden zu wollen. Geplant war dies ursprünglich im Rahmen einer Mitgliederversammlung, in der auch der neue Vorsitzende gewählt werden sollte. Der Kandidat für die Nachfolge von Dr. Doebel steht schon seit langem bereit, das Amt zu übernehmen, doch die Maßnahmen und Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verhindern eine Mitgliederversammlung – und das wird vermutlich noch einige Zeit so bleiben. Da Volker Wacker als Kandidat unzweifelhaft die Unterstützung der Mehrheit der Mitglieder genießt und bereits im letzten Jahr auf unserer letzten öffentlichen Veranstaltung sein Konzept für die Gestaltung der künftigen Vereinsaktivitäten vorstellte und dafür großen Zuspruch bekam, hat der amtierende Vorstand beschlossen, Herrn Wacker kommissarisch in sein Amt als 1. Vorsitzender einzusetzen, bis dies in einem geordneten Wahlverfahren seine reguläre Form erhalten kann. Diese kommissarische Einsetzung erfolgte zum 01. Februar dieses Jahres, so wie an diesem Tag Dr. Wolfgang Doebel sein Amt niederlegte. Die juristische Vertretung des Vereins liegt gegenwärtig und bis zur Wahl von Volker Wacker in den Händen des 2. Vorsitzenden, Frank Sarnowski.

Aus Anlass des Ausscheidens von Dr. Wolfgang Doebel nach vielen Jahren der erfolgreichen Vereinsführung bedarf es einer Form der Danksagung, die über den Rahmen dieser Mitteilung weit hinausgeht. Da Dr. Doebel seinerseits auch die Bitte geäußert hat, sich noch einmal schriftlich an die Mitglieder des Verbandes zu wenden, haben wir uns entschieden, dies zu einem späteren Zeitpunkt in einer gesonderten „Mitteilung“ quasi als gemeinschaftliches Handeln durchzuführen, um damit der besonderen Verbundenheit beider Seiten Ausdruck zu verleihen.

Angehängt finden Sie den offiziellen Vorstandsbeschluss im Original.