Menu Close

Veranstaltungen/Termine

Veranstaltungen Termine

Vorschau für die Monate Mai - Juni 2022

Die bereits eine gute Tradition bildenden JOUR FIXE-Treffen werden am Dienstag, den 10. Mai 2022 wieder aufgenommen. Für diesen internen geselligen Abend mit Speis und Trank, wäre die Neuproduktion des TANNHÄUSER sicher ein guter Ausgangspunkt.

Hotel Alte Wache, Adenauerallee 25. Beginn der Veranstaltung: 18 Uhr


Im Rahmen der öffentlichen Veranstaltungen des RWV wird Volker Wacker den, wegen der Pandemie mehrfach verschobenen "Antrittsvortrag" als neuer Vorsitzender nachholen:

ANYTHING GOES!?

- Das "Post-dramatische" Theater erläutert am Beispiel TANNHÄUSER,

der aktuellen Bayreuther Festspielinszenierung. -

Referent: Diplomregisseur für Musiktheater Volker Wacker

Montag, der 30. Mai 2022 um 19 Uhr im Warburg-Haus.

Beginn: 19 Uhr.

Kosten 9 €, für Mitglieder des RWV 6 €. Anmeldung erbeten unter 040-677 12 33. Kein Vorverkauf, nur Abendkasse.


Opernreisen

Wie bereits im Mai 2021 im Rundbrief angekündigt, sollen für den RWV wieder Opernreisen angeboten werde

Jetzt ist es soweit!

Reise I:

Premiere DIE WALKÜRE als Auftakt eines kompletten RING ZYKLUS am Opernhaus Dortmund, inszeniert von Peter Konwitschny, dessen GÖTTERDÄMMERUNG in Stuttgart Operngeschichte geschrieben hat.

Datum: 20. - 22. Mai 2022.

Leitung, Organisation und Einführungsseminar vor Ort: Volker Wacker.

Details folgen. Interessenten können sich aber schon vorab melden.

Reise II:

Thema "Richard Wagner und die große französische Oper" - 3 Aufführungen an der Deutschen Oper Berlin mit zusätzlichem Kulturprogramm.

Wir sehen von Verdi "Les Vêpres Siciliennes" in der originalen französischen Fassung (Neuinszenierung),

Wagners DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG, die zwei Wochen vor unserer Reise als Neuinszenierung herauskommen.

Klaus Florian Vogt singt den Walther, Hausherr Sir Donald Runnicles dirigiert.

Zum Abschluß gibt es Jacques Offenbachs großes fünfaktiges, vom Komponisten als "fantastische" Oper bezeichnetes Spätwerk "Les Contes d'Hoffmann". Die hochgelobte Inszenierung von Laurent Pelly betont, ganz im Einklang mit Offenbachs Intentionen, das Bizzare, Gruselige und Düster-romantische der dichterischen Vorlagen des originalen E.T.A. Hoffmann.

Datum: 24. - 28. Juni 2022.

Details folgen. Interessenten können sich aber schon vorab bei Volker Wacker melden.

Wichtiger Hinweis: Der Richard Wagner-Verband Hamburg tritt nicht als kommerzieller Reiseveranstalter mit den daraus abzuleitenden finanziellen und juristischen Verpflichtungen auf. Die ehrenamtlichen Vereinsmitglieder organisieren die jeweiligen Reisen auf Kostendeckungsbasis.